Customer Journey Analyse
Xmas Shopping 2016

  • Deutsche gaben Weihnachten weniger Geld pro Bestellung aus
  • Über 1,9 Mio. Online-Käufe untersucht
  • Wertvolle Insights für Marketer

Weihnachtsgeschäft 2016: Kleine Warenkörbe, starkes Mobil-Geschäft

Die Deutschen haben online im Weihnachtsgeschäft von Anfang Oktober bis Ende Dezember acht Prozent weniger pro Bestellung ausgegeben als 2015. Das Gros des Online-Weihnachtsgeschäfts wurde 2016 zwischen dem 2. und 4. Advent abgewickelt (4.-18. Dezember). Umsatzstärkster Einzeltag war – wie im Vorjahr – der Black Friday (25.11.2016).

Das sind nur einige Ergebnisse der aktuellen Customer Journey Analyse „Xmas-Shopping 2016“ von intelliAd Media. Für die Studie analysierte das Münchner Technologieunternehmen branchenübergreifend über 1,9 Mio. deutsche Onlinekäufe in repräsentativen Produktindustrien zur Weihnachtssaison (1. Oktober – 31. Dezember 2016).

Laden Sie sich die vollständige Analyse jetzt kostenlos herunter und erfahren Sie unter anderem:

  • Welche Fehler haben Marketer im Weihnachtsgeschäft gemacht?
  • Wie hat sich das Kundenverhalten zu Weihnachten verändert?
  • Wann sind die Peaks und wann flacht der Konsumrausch ab?

Anrede*:

Vorname*:

Nachname*:

Unternehmen*:

Postleitzahl*:

E-Mail*:

Telefonnummer*:


Kommentar:


* Pflichtfeld

Hinweis:

Mit Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert habe.

Top