Customer Journey Analyse
Smartphone als Shopping-Tool

  • Fast ein Drittel der deutschen Online-Shopper kauft mittlerweile über Smartphone und Tablet ein
  • Umsätze via Smartphone steigen, Sales via Tablet sind leicht rückläufig
  • Smartphone Conversion Rate stieg innerhalb eines Jahres um 140 Prozent, der Cost per Click ist hier am niedrigsten

Das Smartphone: Bald das Shopping-Tool der Deutschen?

Das Smartphone wird auch im Internethandel immer mehr zum dominanten Treiber. Gemäß dem aktuellen E-Commerce Branchenindex von intelliAd Media tätigen die Deutschen mittlerweile fast jeden dritten Einkauf im Internet (32 Prozent) über ein mobiles Endgerät. Damit wächst der Anteil der Käufe via Mobile Devices nun seit Jahren konstant. Während der Sales-Anteil via Tablet allerdings in den letzten beiden Jahren leicht rückläufig war (von 11 Prozent der Sales in 2016 auf 8 Prozent in 20183), verdoppelte das Smartphone seinen Anteil (von 12 Prozent auf 24 Prozent). Zwei Drittel aller Onlinekäufe (68 Prozent) erfolgen immer noch über den Desktop-Rechner, 2016 lag der Wert noch bei 77 Prozent. Allerdings ist der Abwärtstrend zu Gunsten des Smartphones eindeutig.

Laden Sie sich die vollständige Analyse jetzt kostenlos herunter und erfahren Sie unter anderem:

  • Wie stark wird das Smartphone mittlerweile als Shopping-Tool genutzt?
  • Welches Device punktet mit den günstigsten Preisen bei der Suchmaschinenwerbung (SEA)?
  • Was bedeuten diese Entwicklungen für Werbetreibende?

Anrede*:

Vorname*:

Nachname*:

Unternehmen*:

Postleitzahl*:

E-Mail*:

Telefonnummer*:


Kommentar:


* Pflichtfeld

Hinweis:

Mit Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert habe.

Top