intelliAd Blog

Zurück zum Blog

Die vier besten Strategien im Suchmaschinenmarketing zur Fußball-EM

König Fußball regiert Deutschland wieder: Bundesliga und Champions League gehen ins Finale und die anstehende UEFA-Europameisterschaft in Frankreich wirft für Werbetreibende bereits ihre Schatten voraus. Nicht mehr lange, dann buhlen Kampagnen von offiziellen EM-Sponsoren und anderen Werbetreibenden im Einzelhandel, im Fernsehen und im Internet um die Aufmerksamkeit der Konsumenten. Das Ziel ist dabei klar: die Begeisterung für den Fußball auf die eigene Marke übertragen und dadurch den Absatz steigern.
In der Fernsehwerbung benötigt man dafür oft große Budgets: Bis zu 320.400 Euro müssen für einen 30-Sekunden-Spot bei der EM bezahlt werden. Auch im Suchmaschinenmarketing (SEA) gibt es viel Potenzial, von der EM zu profitieren, aber das deutlich kostengünstiger. Denn SEA ist häufig der erste Kontaktpunkt zu neuen Nutzern und gleichzeitig der letzte vor der endgültigen Kaufentscheidung. Deswegen gehört es für Werbetreibende zum Standard, spezielle Keywords zu verwenden und Kampagnen für ihre EM-Promotions zu starten.

Doch du kannst während der EM noch viel mehr tun, um deine Performance zu steigern – selbst wenn du keine besonderen Maßnahmen oder gar Produkte rund um die EM geplant hast. Hier die vier besten Taktiken , um sich auf dem Marketing-Spielfeld zu bewähren:

1) Kampagnen überwachen, Bietstrategien anpassen

Jetzt kostenlos weiterlesen und den vollständigen Fachartikel zum Thema Bidding-Strategien zur Fußball EM herunterladen!
Fülle dazu einfach dieses Kontaktformular aus und du erhälst den Fachartikel direkt per E-Mail:

Anrede*:

Vorname*:

Nachname*:

Unternehmen*:

Postleitzahl*:

E-Mail*:

Telefonnummer*:


Kommentar:


Hinweis:
Mit Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert habe.

Top