intelliAd Blog

Fachartikel: Raus aus der Wanne! Ein Plädoyer für dynamische Attribution

Dynamische Attribution

Warum eigentlich dynamische Attribution? intelliAd-CEO Frank Rauchfuß erklärt euch in diesem Fachartikel die Notwendigkeit, Marketingmaßnahmen ganzheitlich zu bewerten und zu optimieren.

„Die Situation kennt ihr bestimmt vom Fußball: Der Mittelstürmer steht bereit zum Strafstoß, läuft kurz an und schießt den Ball ins Tor. Der Zusammenhang zwischen Ursache (Elfmeter) und Wirkung (Tor) ist klar. Doch wie ist es eigentlich zum Elfmeter gekommen? Das Team hat vielleicht mit aggressivem Pressing den Ball erobert, ihn mit cleveren Pässen in den Strafraum gebracht und dort das Foul provoziert. Der Elfmeter als Konsequenz war also nichts weiter als die Folge einer Kausalkette und das Zusammenspiel verschiedener Mannschaftsteile. Die Eingabe einer Shop-URL in der Adressleiste des Browsers (Direct Type-In) ist quasi der Elfmeter im Online-Marketing. Weiterlesen

admin

admin

Attribution intelliAd

Einsteigerguide Dynamische Attribution – Jetzt herunterladen!

Beherrscht ihr die Kunst der Dynamischen Attribution? Sie ermöglicht es euch, durch eine optimale Aussteurung der Marketingkanäle die Performance zu steigern. Denn wie bei einem Kunstwerk macht das Zusammenspiel aus allen Faktoren den Erfolg aus. Für jeden (Online-) Marketing Manager ist es deshalb unabdingbar, die Reise der Kunden durchs Netz mitsamt aller Touchpoints so gut wie möglich zu kennen und zu verstehen. Hier kommt die Attribution ins Spiel und liefert euch verlässliches Feedback zur Performance Eurer Kanäle und Maßnahmen im Gesamtzusammenhang.

Weiterlesen

intelliAd Umfrage: Attribution ist für Marketer zentral, aber hat noch mehr Potential

Dynamische Attribution

Als Marketer steht ihr vor der zentralen Herausforderung, eure crossmedialen Kampagnen über Attribution möglichst ganzheitlich zu evaluieren. Denn nur mit dem Wissen über die tatsächliche Wirkung einzelner Kanäle und Werbemittel auf den Entscheidungsprozess der Konsumenten könnt ihr das Budget optimal verteilen.

Dass für das Messen von Erfolg im Online-Marketing die Attribution eine ganz zentrale Rolle spielt bestätigen laut einer aktuellen intelliAd Umfrage mehr als die Hälfte der Online-Marketing-Verantwortlichen (55 Prozent). Lediglich sechs Prozent halten Attribution für unwichtig. Allerdings ist nur jeder fünfte Befragte (22 Prozent) mit dem Attributionsmodell, das er aktuell verwendet, auch wirklich zufrieden. Zwei Drittel der Online-Marketer (66 Prozent) sehen hier noch deutliches Verbesserungspotenzial.Weiterlesen

Dynamische Attribution: In 7 Schritten zu einem effizienterem Marketing

Welcher Kanal trägt wie viel zum Werbeerfolg bei? An der Beantwortung dieser Frage versuchen sich schon lange viele Marktteilnehmer. Die neue dynamische Attribution von intelliAd hebt ganzheitliche Bewertung und Optimierung von Marketingmaßnahmen auf ein neues Level und schafft so ein ungekanntes Maß an Transparenz. Weiterlesen

Top