intelliAd Blog

So tickt der Fashion-Käufer im Web: Customer Journey Analyse – Fashion 2015

Für Fashion-Shopping im Web gilt: Käufer von Luxus-Mode unterscheiden sich gravierend vom Mainstream. Sie wägen ihre Entscheidung länger ab, kaufen bevorzugt unter der Woche, wählen statt Desktop eher das Tablet und benötigen eine höhere Kontaktzahl bis zur Conversion. Im Rahmen einer Customer Journey-Analyse haben wir das Online-Kaufverhalten für mittelpreisige Mode, Sportswear und Luxusmode unter die Lupe genommen. Dabei wurden über 900.000 Onlinekäufe* in diesem Segment zwischen dem 15. Januar und dem 15. April 2015 analysiert.Weiterlesen

admin

admin

Beacons

Starke Partnerschaft: intelliAd und Beaconinside

intelliAd und Beaconinside, Technologieanbieter für maßgeschneiderte Beacon Lösungen, schließen eine strategische Partnerschaft. Durch die intelligente Verschmelzung von marktführender ganzheitlicher Tracking-Software und Beacon-Hardware können Unternehmen von nun an den POS nahtlos in die Customer Journey integrieren und ihre Kunden optimal mit relevanten Inhalten erreichen. Software und Hardware made in Germany garantieren dabei Datenschutz und Datensicherheit. Als erstes gemeinsames Projekt bestücken wir ab sofort die Top 3 Filialen des türkischen Einzelhändlers e-bebek mit Beacons.

Weiterlesen

Cross-Device Tracking – so schließt ihr die Customer-Journey

cross-device tracking

Je genauer ihr die Interessen & Bedürfnisse Eurer Kunden kennt, umso besser ist auch die Performance Eures Marketings. Doch das ist gar nicht so einfach: Denn viele Kaufprozesse enden nicht auf dem Device, auf dem sie begonnen haben. Für eine 360° Customer Journey und damit relevante Kundenansprache solltet ihr deshalb auf ganzheitliches Cross-Device Tracking setzen, das alle Geräte desselben Users zusammenführt. So können z.B. Mobile Ads, die verstärkt an Desktop Conversions beteiligt sind, Performance-orientierter bewertet und geregelt werden. Außerdem wird in Verbindung mit Beacons ein Online-Retargeting von Shopbesuchern möglich – und umgekehrt. Eine aktuelle intelliAd Umfrage zeigt, dass dieses Thema auch für Entschieder eine zentrale Rolle spielt.

Weiterlesen

Gastbeitrag – Abverkauf auf Autopilot: Wie Triggermails die Customer Journey unterstützen

In wenigen Monaten, am 3. August, wird die E-Mail in Deutschland 31 Jahre alt. Verblasst das Medium im Lichte von Jungspunden wie Social Media oder Affiliatemarketing? Keineswegs! Viele Marketer schwören aus gutem Grund nach wie vor darauf. Denn mit wohl keinem anderen Dialogmarketing-Medium lässt sich – Automation und Response-Daten sei Dank – so kosteneffizient und persönlich die Customer Journey unterstützen… 

Weiterlesen

intelliAd gewinnt deutschen Stevie Award für seine ganzheitliche Beacon-Lösung

Mit intelliAd Beacons können wir die Online und Offline Welt eurer Kunden verschmelzen und die Customer Journey vollständig abbilden. Für diese intelligente Lösung wird intelliAd in der Kategorie „Bestes neues Produkt oder Dienstleistung – Business-to-Business“ mit einem German Stevie Award in Bronze prämiert. Der international renommierte Wirtschaftspreis wird am 27. März in Berlin verliehen.Weiterlesen

intelliAd-Studie zum Kaufverhalten: Fashion-Shopper lassen sich am längsten Zeit

Wenn wir online nach Mode suchen, ist Liebe auf den ersten Blick offenbar selten: Ganze 195 Stunden dauert es im Durchschnitt bis zum Kauf. Bei Beauty-Artikeln, Möbeln und selbst bei Reisen fällt uns die Entscheidung leichter als bei Schuhen, Sweatern & Co. Für Werbetreibende ergeben sich daraus wichtige Insights.Weiterlesen

TV-Tracking: intelliAd misst Klick-Uplift von mehr als 45% in DEPOT Onlineshop durch Weihnachts-TV-Kampagne

TV-Spots kosten viel Geld, doch ihr Effekt auf Verkäufe im Onlineshop und damit ihre Rentabilität war bislang schwer zu quantifizieren. DEPOT, der Experte für Wohnraum-Accessoires, konnte durch unser TV-Tracking erstmals die Zusammenhänge zwischen ausgestrahlten Werbespots und dem Online-(Kauf)verhalten der User erfassen. Weiterlesen

8 Tipps zur Web-Tracking-Optimierung für das Weihnachtsgeschäft

Es ist November und das Online-Weihnachtsgeschäft ist in vollem Gange: in diesem Monat erreichen Advertiser ihren Jahresrekord an AdWords-Ausgaben. Auch die Display-Impressions bewegen sich auf Rekord-Niveau und lassen Tracking-Server schwitzen. Was dabei oft unentdeckt bleibt: Durch falsche Tracking-Implementierungen werden signifikante Beträge für Display- und SEM-Anzeigen verfeuert. Daher sollten Advertiser vor dem Ausgaben-Peak ihr Tracking auf Fehler und Optimierungspotentiale überprüfen.Weiterlesen

Top