intelliAd Blog

Fachartikel: Raus aus der Wanne! Ein Plädoyer für dynamische Attribution

Dynamische Attribution

Warum eigentlich dynamische Attribution? intelliAd-CEO Frank Rauchfuß erklärt euch in diesem Fachartikel die Notwendigkeit, Marketingmaßnahmen ganzheitlich zu bewerten und zu optimieren.

“Die Situation kennt ihr bestimmt vom Fußball: Der Mittelstürmer steht bereit zum Strafstoß, läuft kurz an und schießt den Ball ins Tor. Der Zusammenhang zwischen Ursache (Elfmeter) und Wirkung (Tor) ist klar. Doch wie ist es eigentlich zum Elfmeter gekommen? Das Team hat vielleicht mit aggressivem Pressing den Ball erobert, ihn mit cleveren Pässen in den Strafraum gebracht und dort das Foul provoziert. Der Elfmeter als Konsequenz war also nichts weiter als die Folge einer Kausalkette und das Zusammenspiel verschiedener Mannschaftsteile. Die Eingabe einer Shop-URL in der Adressleiste des Browsers (Direct Type-In) ist quasi der Elfmeter im Online-Marketing. Weiterlesen

Success Story weg.de – Die Customer Journey ganzheitlich im Blick mit intelliAd

Die Reisebranche ist ein umkämpfter Markt. Der Schlüssel zu nachhaltiger Performance-Steigerung ist deshalb, die kanalübergreifende Customer Journey bestmöglich zu verstehen. Das Reiseportal weg.de arbeitet deshalb regelmäßig mit den intelliAd Datenexperten zusammen, um sein Verständnis für das Buchungsverhalten der Kunden weiter zu vertiefen. In unserer neuesten Case Study erfahrt ihr, wie weg.de sich einen deutlichen Wissensvorsprung gegenüber dem Wettbewerb verschaffte und so Marketingbudget auf Grundlage einer fundierten Datenbasis effzient verteilen kann. Weiterlesen

admin

Analysen intelliAd

Online-Reisebuchung in Deutschland: Customer Journey Analyse

Ist das Internet für euch die erste Anlaufstelle, wenn ihr verreisen wollten? Für viele Deutsche beginnen dort die Urlaubsträume und auch die Buchung wird online getätigt. Wann gebucht wird, wohin die Reise geht und vor allem auch wieviel Geld dafür ausgegeben wird… das hängt allerdings von vielen verschiedenen Faktoren ab. Zentrale KPIs wie Buchungshöhe, Conversion Rate und Buchungsanzahl verschieben sich dabei im Jahresverlauf sehr stark – und auch der Familienstand beeinflusst den Buchungszeitpunkt.Weiterlesen

admin

HR intelliAd Life at intelliAd

Interview mit Michael Kutsch, Senior Software Engineer bei intelliAd Media

Michael Kutsch intelliAd

Michael Kutsch arbeitet seit 2011 bei intelliAd. Während er zu Beginn seiner Laufbahn bei uns als Trainee im Bereich Frontend und Support beschäftigt war, kümmert er sich nun als Senior Software Engineer um den Datawarehouse-Prozess (DW) und die Trackingdatenverarbeitung. Im Interview gibt er euch einen Einblick in seine Arbeit bei intelliAd und gibt spannende Tipps, was ein Bewerber im Bereich Software Engineering mitbringen sollte.

Weiterlesen

admin

Analysen intelliAd

Customer Journey Analyse: Shoppingverhalten im Tagesverlauf

Für euren Unternehmenserfolg ist nicht nur entscheidend, wie ihr eure Kunden ansprecht – sondern vor allem auch wann! Das zeigt unsere aktuelle Customer Journey Analyse, in der wir das Shoppingverhalten im Tagesverlauf untersucht haben. Ein Ergebnis: Nachts sind die Warenkörbe am größten und die Kunden damit am wertvollsten. Generell ist das Kaufverhalten keine Konstante, sondern ständig in Bewegung: Conversion Rate, Warenkorbhöhe und vor allem die Zahl der Käufe pro Stunde – alles variiert dramatisch abhängig von der Uhrzeit. Um eure Kampagnen möglichst effizient auszusteuern, müsst ihr also wissen, welche Tageszeiten besonders rentabel sind – und welche nicht. Weiterlesen

admin

Analysen intelliAd

Customer Journey Analyse: Marketer verschlafen Haupt-Weihnachtsgeschäft

Vorschau Studienergebnisse Weihnachtsgeschäft

Das Weihnachtsgeschäft ist für viele Unternehmen die wichtigste Phase des Jahres: Umsatz, aber auch Werbeausgaben steigen ab Ende November in vielen Branchen stark an. Gelingt es euch dabei, eure Werbekampagnen mit dem Kundenverhalten zu synchronisieren? In unserer aktuellen Studie haben wir für euch analysiert, wie und vor allem wann die Deutschen Ihre Weihnachtsgeschenke kaufen. Weiterlesen

Top